Veranstaltungen
01.07.18
Theater

Suicide Club -  Manchmal lebt man länger, als man denkt

Die Theatergruppe der Manufaktur traut sich was:

Deutsche Uraufführung einer existenzialistischen Komödie mit Tiefgang!

Der Drehbuchautor Olaf Saumer bekam hierfür seinerzeit den Max-Ophüls-Preis.

 

Die zunächst makaber anmutende Handlung bietet spannende Unterhaltung und wirft weniger die Frage nach den Motiven von Selbstmördern auf als vielmehr die Frage nach dem Sinn menschlicher Verständigung – im vorliegenden Fall auf einem Hochhausdach: Fünf Menschen treffen sich dort bei Sonnenaufgang. Keiner weiß irgendetwas von dem anderen, weder den Namen noch das Motiv für das Handeln. Alles was sie verbindet, ist der beabsichtigte gemeinsame Sprung in den Tod. Doch der Morgen, der das Ende werden sollte, verläuft völlig anders als geplant ...

Die Tragikomödie offenbart mit ihrem grotesken Humor vor allem eines: Das Leben ist kostbar!

 

Allzu viel soll hier natürlich nicht verraten werden. Nur soviel: Es kommt mit Sicherheit für jede Zuschauerin oder jeden Zuschauer anders, als er oder sie denkt! Ganz Neugierige können sich natürlich auf Youtube schlau machen und sich dann mit der kniffligen Frage beschäftigen, wie man die Filmversion auf die Bühne bringen könnte. Und natürlich die sehenswerte Lösung dieser Frage durch die SCHE!NWERFER begutachten und genießen!

 

Foto Carolin Katz




Beginn: 19:00
Eintritt: Bitte beim Veranstalter erfragen.