Manufaktur

Was läuft als Nächstes?

Veranstaltungen

SO 12.03.23 | 11:00 Uhr

JAZZ-MATINEE mit RUTH SABADINO & BAND

MI 15.03.23 | 18 Uhr

Vernissage zum Thema "Frau sein" im Bürgertreff mit Frauenprojektchor

2023.03_Scheinwerfer

FR 17.03.23 | 20 Uhr und SA 18.03.23 | 20 Uhr

Theater Die SCHE!NWERFER mit "Ein großer Aufbruch"

MI 22.03.23 | 19 Uhr

Filmmanufaktur zeigt Vandana Shiva - Ein Leben für die Erde

2023.03_Scheinwerfer

FR 21.04.23 | 20 Uhr

Theater Die SCHE!NWERFER mit "Ein großer Aufbruch"

SO 12.11.23 | 11:30 Uhr

JAZZ-MATINEE mit LORENZO PETROCCA & Friends

Veranstaltungen im Detail

SO 12.03.23 I 11:00 UHR

JAZZ-MATINEE mit RUTH SABADINO & BAND

“Funky Flowers” 

 Das neue Programm der Stuttgarter Saxophonistin und Sängerin, ist ein musikalisch farbenfroher Mix aus eigenen und geliehenen Songs, mit deutschen und englischen Texten, erfrischend groovig und viel Freiraum für solistische Ausflüge der hochkarätigen Besetzung. Dabei ist die Tonart eindeutig weiblich, einfühlsam und stark zugleich!

Ruth Sabadino (Sax, Voc)
Werner Acker (Git)
Kurt Holzkämper (Bass)
Christoph Sabadino (Drums)

 

MI 15.03.23 | 18 UHR

Vernissage zum Thema "Frau sein" im Bürgertreff mit Frauenprojektchor

Frau sein 

„Frauen sind so vieles…….

sie sind der Hammer, klug und stark

mächtig und schön.

Sie machen alles was schön ist,

machen Hoffnung und fahren gerne Fahrrad, können alles und können Kunst!“

Künstlerinnen KreativWerk Höfingen (Bild hier von Künstlerin Debora Heß)

Mit all diesen Facetten des „Frauseins“ haben sich die Künstlerinnen mit Behinderung vom KreativWerk Atrio Leonberg e.V. auseinandergesetzt. Herausgekommen sind bunte, aussagekräftige und facettenreiche Bilder, die zum Nachdenken anregen.

Musikalisch begleitet wird die Vernissage von Frauen aus dem KULTURVEREIN MANUFAKTUR Weil der Stadt, gründeten 2012 erstmals als ein stadtteilübergreifender Frauenprojektchor mit dem Ziel, Frauen aus den verschiedenen Stadtteilen, aber auch Kulturkreisen in Weil der Stadt zum Singen zusammenzubringen.

Es werden Lieder zu unterschiedlichen Themen und aus unterschiedlichen Kulturen gesungen. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen.

Die Bilder sind bis Ende Juli im Bürgertreff zu sehen und können bei Interesse käuflich erworben werden!

Veranstaltet von Atrio Leonberg (https://www.atrio-leonberg.de/) und Manufaktur Weil der Stadt e.V.

FR 17.03.23 I 20 UHR und SA 18.03.23 | 20 Uhr

Theater Die SCHE!NWERFER mit "Ein großer Aufbruch"

„Wort- und pointenreich, bissig, tiefgründig und feinhumorig“, so beschreibt Regisseur Oliver Hockl das neue Stück der SCHE!NWERFER aus Weil der Stadt. Nach dem sehr erfolgreichen „Suicide Club“ und den humorvollen, gelungenen Loriot-Abenden bringen die SCHE!NWERFER nun „Ein großer Aufbruch“ von Magnus Vattrodt auf die Bühne. Ein garstig-heiteres Kammerspiel, in dem der kranke Lebemann Holm seinen Abgang mit Pauken und Trompeten plant. Die als Großschau auf sein eigenes Leben gedachte Feier gerät zur Abrechnung mit allen möglichen Lebenslügen – und nicht nur denen Holms.

Für die Filmvorlage zum Stück erhielt Vattrodt 2016 den Deutschen Fernsehpreis für das beste Drehbuch.

Es spielen: Thomas Berliner, Michael Faas, Marita Hagedorn, Martin John, Sabine Landerer, Eva Pfenning, Jeannette Römer.

Regie: Oliver Hockl

Weitere Aufführungsorte und -Termine siehe unter Theater – Aktuelle Inszenierung

MI 22.03.23! 19 Uhr

Filmmanufaktur zeigt Vandana Shiva - Ein Leben für die Erde

Vandana Shiva, die mütterlich wirkende Inderin im Sari und mit dem großen rotem Punkt auf der Stirn, die viel kämpferischer reden kann, als man ihr das auf den ersten Blick zutraut.  Die Filmemacher James und Camilla Becket schildern Wegmarken und einschneidende Erlebnisse, die den „Rockstar der Öko-Bewegung“ zu einer Aktivistin werden ließen, die Konzernen wie Monsanto erfolgreich die Stirn bot.

Die Dokumentation gibt einen Überblick über die ungeheure Energie, mit der Vandana Shiva ihren Einsatz für die Rechte der Frauen, für soziale Gerechtigkeit, für die Kleinbauern und für eine nachhaltige Landwirtschaft ohne Gentechnik und industrielle Methoden vorantrieb.

Regie und Drehbuch:  James Becket & Camilla Becket, Anthony Ellison;   Kamera:  Jim Whitney

FR 21.04.23 I 20 UHR

Theater Die SCHE!NWERFER mit "Ein großer Aufbruch"

„Wort- und pointenreich, bissig, tiefgründig und feinhumorig“, so beschreibt Regisseur Oliver Hockl das neue Stück der SCHE!NWERFER aus Weil der Stadt. Nach dem sehr erfolgreichen „Suicide Club“ und den humorvollen, gelungenen Loriot-Abenden bringen die SCHE!NWERFER nun „Ein großer Aufbruch“ von Magnus Vattrodt auf die Bühne. Ein garstig-heiteres Kammerspiel, in dem der kranke Lebemann Holm seinen Abgang mit Pauken und Trompeten plant. Die als Großschau auf sein eigenes Leben gedachte Feier gerät zur Abrechnung mit allen möglichen Lebenslügen – und nicht nur denen Holms.

Für die Filmvorlage zum Stück erhielt Vattrodt 2016 den Deutschen Fernsehpreis für das beste Drehbuch.

Es spielen: Thomas Berliner, Michael Faas, Marita Hagedorn, Martin John, Sabine Landerer, Eva Pfenning, Jeannette Römer.

Regie: Oliver Hockl

Weitere Aufführungsorte und -Termine siehe unter Theater – Aktuelle Inszenierung

SO 12.11.23 I 11:30 UHR

JAZZ-MATINEE mit LORENZO PETROCCA & Friends

Lorenzo Petrocca ist mit seinem Lorenzo Petrocca Organ Trio oder mit Sternekoch Und Buchautor Vincent Klink sowie mit: „JAZZ A LA FLUTE“ das DUO mit der  Flötistin Isabelle Bodenseh, in ganz Deutschland und darüber hinaus bekannt und  natürlich auch in seinem Heimatland Italien sowie in vielen europäischen Ländern zu hören.

Jens Loh am Bass ist, wie sein Kollege Petrocca zur Zeit Lehrer an der Musikschule Weil der Stadt .  Er spielt mit vielen internationalen Musikern zusammen und hat mit  Lorenzo Petrocca, William Lecomte und Antoine Fillon 2017 das Album Round About Italy veröffentlicht.

Lorenzo Petrocca, Gitarre
Thilo Wagner, Piano
Jens Loh, Bass
Lars Binder, Drums